Helmut Korherr Helmut Korherr Bildnis

Freier Schriftsteller

LiteraTour AUTORENLESUNG
mit Eva Billisich, Helmut Korherr und Stephanie Grünberger

Eva Billisich, Helmut Korherr, Stephanie Grünberger
Eva Billisich, Helmut Korherr, Stephanie Grünberger

eine Veranstaltung des Kulturverein SABA, der Basis Kultur Wien

 

Termine

Datum:

 

 

LiteraTour – 3 AutorInnen lesen aus eigenen Werken
AutorInnen: Eva Billisch, Stephanie Grünberger und Helmut Korherr

Eva Billisich: bekannt als Schauspielerin, Musicalstar, Liedersängerin und AutorinSie präsentierte ihre neuen Werke – meist in Mundart. Die Texte waren sehr originell und kamen gut an. Der Fotograf Fritz Salek und die Schauspielerin und Regisseurin Eva Billisich haben in ihrer durch die coronaerzwungene Arbeitslosigkeit entstandenen „Freizeit“ gemeinsam ein Dutzend genreübergreifende Kurzfilme produziert. Gäste wie Reinhard Nowak und Andrea Händler haben dabei mitgewirkt; etwa im Musikvideo Rauchfangtauben mit der Derrischn Kapelln oder im Letzten Abendmahl, einem skurrilen Stummfilm, für den Alexander Jost die Musik komponiert hat. Werwolf und Blattgefieder beschreiben magisch schaurige Verwandlungen in der Natur und mit Tod der Kultur, vertont von Walther Soyka, gedreht am St. Marxer Friedhof, finden wir uns mit dem abermaligen Schließen der Kulturstätten im 2.Lockdown ganz nah am ersterbenden Puls der
Kulturschaffenden. Die Texte zu diesen und noch anderen Filmen wird Eva Billisich bei dieser Online-Lesung zu Gehör bringen.Salek und Billisich first cut Youtube Kanal: https://www.youtube.com/channel/UC3J2Qp-RkyX_5yBLo0sJtuw

Stephanie Grünberger: Sängerin, Malerin, Regisseurin und Autorin
Stephanie Grünberger verfasste bereits Lyrik für die Brentano Gesellschaft, für diverse künstlerische Magazine sowie Zeitungen und schrieb Theaterstücke
wie UND DANN WIRST DU GETRUNKEN und ÉNTOMON, die seit 2013 entstanden und uraufgeführt wurden.In dieser Lesung wird sie sich politischen Themenbereichen zuwenden. www.stg.jetzt

Helmut Korherr: bekannt vor allem als Dramatiker. Helmut Korherr trug seine NIBELUNGEN-SAGA vor. Der Text stellt eine satirische Betrachtung des Nibelungen-Stoffes dar und spielt in der heutigen Zeit. So ist Siegfried Besitzer eines Rüstungs-Konzernes, Gunther Regierungschef, Hagen ein Auftragskiller und sein Bruder
Dankwart Polizeipräsident. Die Handlung wird davon geprägt, dass die „Oberen Zehntausend“ unter sich bleiben und von unstillbarer Gier getrieben werden. Beim Volk ist der Großteil arbeitslos und entrechtet. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander …Mehr über den Autor: www.helmutkorherr.at