Helmut Korherr Helmut Korherr Bildnis

Freier Schriftsteller


Biographie

Portraitfoto Hermut Korherr
Helmut Korherr

Geboren 1950 in Wien, lebt in Wien und Aussee. Seit 1976 freier Schriftsteller - hauptsächlich als Dramatiker tätig.

Aufführungen (Auswahl)

2007

  • "MODELS, MUSKELN, MILLIONÄRE"
    Musical in der Bühne im Hof (mit Nadine Zeintl, Stephan Paryla, Franz Suhrada, Vincent Bueno u.v.a)

2008

  • Komödie "ICH, MEINE FRAU & SIE" (mit Gabriele und Maria Schuchter) im Theater Center Forum/Wien
  • "DIE DIVA SANDROCK UND IHR DICHTER" in der Freien Bühne Wieden / Wien (mit Ulli Fessl u.v.a.)

2009

  • Schauspiel "HAKOAH FÜHRT!" im Stadttheater Walfischgasse (mit Wolfgang Böck u.v.a.)

2010

  • Schauspiel "GELIEBTE SISI!" in der Freien Bühne Wieden (mit Claudia Androsch, Franz Suhrada und Kurt Hexmann)

2011

  • Ein-Mann-Stück "FREUD´S NEUROSEN" im 3-raum-anatomietheater (mit Christian Spatzek, Regie: Brigitte Swoboda, Musik: Roman Grinberg)

2012

  • Ein-Ein-Personen Stück "MARIA MONTESSORI UNGESCHMINKT" im 3-raum-anatomietheater(mit Kurt Hexmann, Regie: Christian Spatzek, Musik: Franz Dorfner)

2013

  • Jugendmusical "EIN TAG IM PARK" in der Bühne im Hof in St.Pölten, (mit Eva Billisich, Alfred Pfeifer u.v.a. Regie: Viktoria Schubert)

2014

  • Literarisch-Musikalische Lesung im Museumsquartier "TOTENTANZ" Text: Helmut Korherr, Musik: Neue Wiener Concert Schrammeln,Rezitation: Wolfgang Böck
  • Schauspiel "magda goebbels.deutsche mutter" im KIP - Kunst im Prückel (mit Claudia Androsch und Gisela Salcher, Regie: Christian Spatzek)
  • Schauspiel "Jakob Wassermann und die verbrannten Bücher" in Bad Aussee und in Wien im KIP - Kunst im Prückel, (mit Catherine Oborny, Julia Resinger, Michael Bukowsky, Alfred Pfeifer und Roman Kollmer, Regie: Roman Kollmer)

2015

  • Jugendmusical "WIR ROCKEN VOLL DEN SAAL" in der Bühne im Hof mit: Eva Billisich, Erika Deutinger, Kurt Hexmann, Felix Kurmayer, Roman
    Kollmer, Massud Rahnama, Moritz Steinwender, Daniela Stollnberger, Ainy Medina, Farah Deen, Roberto Martinelli, Franz “FraGue“ Moser, Valentin "Knuffelbunt" Alfery
    Regie: Natascha Ursuliak
  • Theaterstück "Adolf Loos - Frauen & Freunde" in Bad Aussee, Bad Schloss Fischau und in Wien.
    Regie: Roman Kollmer
    Mitwirkende: Erika Deutinger, Catherine Oborny, Itze Grünzweig und Roman Kollmer

2016

  • Katia Mann & Hedy Lamarr in Wien - Zwei Einakter
    Regie: Christian Spatzek
    mit Erika Deutinger als Katia Mann und Christian Spatzek als Hedy Lamarr

2017

  • "Salon Zuckerkandl" Wien
    Regie: Kurt Ockermüller
    mit Ulli Fessl, Kurt Hexmann, Roman Kollmer, Reinhard Steiner
  • "ExilLosangeles" Wien
    Regie: Kurt Ockermüller
    mit Claudia Androsch, Erika Deutinger, Julia Resinger

2018

  • "Familie Trapp" ein Chor flieht vor Hitler
    Regie: Kurt Ockermüller
    mit Eva Billisich, Corinna Pumm, Roman Kollmer, Kurt Hexmann, Reinhard Steiner
  • "Ich, meine Frau & Sie" eine Beziehungskomödie
    Regie: Christian Spatzek
    mit Eva Billisich, Catherine Oborny und Christian Spatzek
  • "Sandrock.Schnitzler.Salten."
    Regie: Kurt Ockermüller
    mit Catherine Oborny, Erika Deutinger, Ben Marecek und Reinhard Steiner

Szenische Lesungen

  • Das Treiben der Sand“ 1997 Fest in Hellbrunn, Radio Kulturhaus,
  • Rebellischer Friedensengel“ 1999 Carinthischer Sommer, Radio Kulturhaus
  • Die Diva und Ihr Dichter“ 2000 Radio Kulturhaus, u.v.a. Aufführungen
  • Eleonora Duses letzte Reise“ 2001 im Radio Kulturhaus
  • Anna Plochl“ 2004 Bad Aussee Kurhaus, Salzburg, Wien Haus Hofmannsthal
  • Maria Montessori“ 2004 Salzburg, Wien, Klosterneuburg
  • Satana” 2005 Kriminalmuseum Wien, Bad Aussee
  • Mozart & Mutter“ Haus Hofmannsthal, Bad Fischau, Bad Goisern 2006
  • Nikolaus Lenau – Liebe bis zum Wahnsinn“ Wien Haus Hofmannsthal, Altaussee 2007
  • Katharina Schratt & Kaiser Franz Joseph“ Wien, Bad Auseee 2007
  • Wiener Szenen“ Bad Aussee 2007
  • Mary Vetsera und Kronprinz Rudolph“ 2008 in Wien
  • Eleonora Duses letzte Reise“ 2008 in Bad Ischl und 2010 in Wien
  • Vom Sterben des Dichters Hofmannsthal“ 2008 Wien
  • Haydn & die Frauen“ 2008 in Apetlon/Bgl.
  • Maria Stuarts Martyrium“ 2010 Wien Haus Hofmannsthal, Bad Aussee
  • Hallo Funktaxi“ 2010 Wien, Aussee, Feldkirchen und Apetlon
  • U-Boot“ Volkstheater / szenische Lesung 22. 2. + 1.3. 2010
    Empfangsraum des Volkstheater
    Regie: Thomas Schöndorfer
    Schauspieler: D. Rastl, Schwarz, Bröderbauer
  • Berta Zuckerkandl und die bittere Wahrheit“ 2013 Wien, Bad Aussee
  • Katia Mann – Mein Mann Thomas Mann“ 2014 Wien, Bad Aussee
  • Ausgerechnet Bananen verlangt sie!“ 2015 Wien, Eisenstadt. Bad Aussee
  • Hermann Broch“ 2015 Bad Aussee, Wien, Teesdorf
  • Fritz Grünbaum – Kabarett in der Hölle“ 2015 Bad Aussee, Wien
  • Endlich befreit!“ 2015 Bad Aussee, Wien
  • magda goebbels“ gespielte Lesung 2015 Altaussee-Volkshaus
  • Mozart & Mutter“ Altaussee, Wien 2016
  • ExilLosangeles“ 2016 Wien MetroKinoKulturhaus
  • Viktor Frankl- der Psycholog“ 2016 Wien, Altaussee, Schloss Wartholz N.Ö
  • .„George Sand liebt!“ 2016 Altaussee„Roda Roda“ 2017 Altaussee und Wien, Schloss Wartholz N.Ö.
  • Unheil Hitler“ Wien, N.Ö., Altaussee
  • Mord in Ottakring“ Altaussee, Wien, Bad Fischau, Bad Gastein
  • Kopflos in der Krypta“ 2018 im KIP Wien
  • Franz Liszt“ 2018 Altaussee, Wien
  • Ferdinand Raimund, Rappelkopf“ 2019 Wien
  • Familie Trapp“ 2018 Bezirksfestwochen, 2019 Haus Hofmannsthal
  • "Hedy Lamarr" 2019 Haus Hofmannsthal
  • "Katharina Schratt und der Kaiser" 2020 KIP Wien, Haus Hofmannsthal

Stipendien und Auszeichnungen

U.A.: "Theodor-Körner-Preis" 1973 und 1992, "Förderungspreis des Landes Niederösterreich" 1988, "Österreichisches Dramatikerstipendium" 1991; Mitglied des P.E.N.-Clubs
Verleihung des Berufstitels Professor am 22. Jan. 2013 durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

Bücher

  • "Jesus von Ottakring" (Wiener Volksstück / Gemeinsam mit Wilhelm Pellert, 1980, Universitätsverlag Wagner/Innsbruck)
  • "Waldviertel-Weinviertel-Trilogie" ( 3 Dramen, 1986, Edition Thurnhof/Horn)
  • "Kurz-und Gemischtwaren" (Gedichte und Kurzgeschichten, 1990, Malek Verlag/Krems)
  • "Rudolf II." (Kaiserdrama, 1994, KÖLA-Verlag/Wien)
  • "Katapult" (Erzählung, 1996, Bibliothek der Provinz/ Weitra)
  • "Julia &" (Roman, 1996, Edition Va Bene/Wien)
  • "Mark und Pein" (Szene, 1996, Edition Thurnhof/Horn)
  • "wos an hoid so eifoid und auffoid" (Mundartgedichte, 1997, Edition Va Bene/Wien)
  • "HAKOAH führt!" (Schauspiel, 2000, Literaturedition Niederösterreich)
  • "Durch Rauhes zum Stern" (Gedichtband, 2001, Edition Va Bene)
  • "Drei literarische Frauenbilder" (2002, Edition Roetzer / Eisenstadt)
  • "Wie im Flug..." COMIC-Buch ("Bühne im Hof" St. Pölten 2005)
    "SCHATZKAMMERGUT oder Das Schwert des heiligen Petrus" (Mystery-Krimi, 2008, Weishaupt-Verlag)
  • "SAGENHAFTES SALZKAMMERGUT" (Modernes Sagenbuch, 2009, Edition KIK)
  • "...und sie liebten Aussee!" (edition o, 2011)
  • "Unheil Hitler" Literaturedition N.Ö. (2017)
  • "Für ein gutes Heute und ein besseres Morgen" (Ephelant Verlag 2021)

Kinderbücher

  • "Fridolin und Barto" (1985)
  • "Der Achte Zwerg" (1986) gemeinsam mit Wilhelm Pellert, im Dachs-Verlag / Wien
  • "Gaudeo und Jubila" 1989 im Dachs-Verlag
  • "Wirklich fantastisch" 1993 im Breitschopf-Verlag Wien
  • "Alois im Plunderland" ist 1995 als Auftragswerk der BEGAS im Burgenland veröffentlicht

CDs

(Hörbücher bei PREISER RECORDS): "Die Diva und ihr Dichter" (2003), "Anna Plochl" und "Maria Montessori" (2004) mit Gabriele Schuchter, "Eleonora Duses letzte Reise" mit Andrea Jonasson (2006).

Aufführungsorte

Seine literarischen Werke (Dramen, Monologe, Prosa) wurden an folgenden Orten präsentiert (eine Auswahl):

In Wien: Volkstheater, Theater Experiment, Ateliertheater, Metropol, Theater Center Forum, Tribüne, Freie Bühne Wieden, Stadttheater Walfischgasse.

In Niederösterreich: Stadttheater St. Pölten, Bühne im Hof, Festspielhaus St. Pölten, Bühne Mayer/Mödling, Stift Göttweig, Schloß Grafenegg.

Im Burgenland: Kulturzentren. 

In Kärnten: Studiobühne Villach, beim Carinthischen Sommer.

In Salzburg: beim Fest in Hellbrunn.

In der Steiermark: Kurhaus Bad Aussee.

In Tirol: Landestheater, Volksbühne Blaas.

In Deutschland: Torturmtheater Sommerhausen, Landestheater Altenburg, „Theater der Zwanzig“ Lüneburg.

In Tschechien: Landestheater Uherske Hradiste.